Luffa - der Alleskönner!

Geposted von Therese Österberg am

Was genau ist Luffa?

Manche glauben, dass Luffa genau wie Naturschwämme aus dem Meer kommen, aber tatsächlich sind Luffa eine Art tropischer Kürbis. Der Luffa-Kürbis wächst als Kletterpflanze in beispielsweise Asien, Australien, Afrika und Lateinamerika und die Früchte sehen wie Gurken oder Zucchinis aus. Der Luffaschwamm besteht aus dem getrockneten Fruchtfleisch dieser Kürbis und ist daher komplett natürlich, vegan und biologisch abbaubar. Luffa wird manchmal auch Luffagurke, Schwammgurke oder Loofah (englisches Wort) genannt.

Wie kann man denn diesen umweltfreundichen Schwamm verwenden?

Hier haben wir unsere 8 besten Tipps gesammelt:

  1. Als Seifenablage! Luffaschwämme sind optimale Seifenablagen. Dielassefeste Seifen zwischen den Anwendungen gut trocknen und verlängern dadurch die Lebenszeit der Seifen!
  2.  Als Badeschwamm! Der Körper mit dem Schwamm schön einseifen.
  3.  Für Körperpeeling! Der Schwamm entfernt effektiv abgestorbene Hautzellen.
  4.  Für schöne Füße! Mit Hilfe des Schwamms kannst Du Hornhaut sanft entfernen.
  5.  Durchblutung anregen! Nach dem Duschen kannst du mit einem trockenen Schwamm die Haut leicht abbürsten um die Durchblutung zu fördern.
  6.  Früchte und Gemüse säubern! Beispielsweise Kartoffeln lassen sich gut mit dem Schwamm schrubben.
  7.  Als Putzschwamm! Eignet sich aber nicht für empflindliche Oberfläche, ist aber sonst beim Putzen eine große Hilfe.
  8.  Zum abwaschen! Geschirr und Pfannen lassen sich gut reinigen mit dem Luffschwamm.

Wie pflegt man einen Luffaschwamm am besten?

Der Luffaschwamm kann lange im Einsatz bleiben. Wichtig ist nur, den Schwamm sauber zu halten, um mikrobielles Wachstum zu vermedien. Nach jeder Anwendung den Schwamm ausspülen und trocknen lassen. Gelegentlich kann man den Schwamm in 60 Grad in der Waschmaschine waschen. Am besten in einem Wäschesack und ohne Weichspüler! Auch ein Essigbad reinigt den Schwamm und tötet Bakterien ab. Einfach den Schwamm in einer Mischung von Wasser und Essig ein paar Minuten baden lassen und dannach gut mit Wasser ausspülen.


Unsere Luffa Pads findest du hier!         

Luffa Pad / kürbisschwamm


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Kommentar hinterlassen

Danke! Der Kommentar wird manuell freigeschaltet und nicht sofort veröffentlicht.

showing social proof